Gerhards Fotoblog

Wien bei Nacht

Manchmal gibt es schon Orientierungsprobleme.

0 Kommentare zu “Wien bei Nacht

      1. chris

        Aber die Türken waren doch in Wien genauso früh, wie in Berlin… 😉 angeblich soll der Kebab in der Hauptstadt erfunden worden sein – aber das stimmt genauso wenig, wie die Geschichte mit der Currywurst 😀

        1. Gerhard Reimann Post author

          Als die Türken 1683 von Wien wieder abzogen, sollen sie ja gesagt haben: „Wir kommen wieder.“ und sie haben ihr Wort gehalten.
          Wo was „erfunden“ wurde ist mir dabei völlig egal – mir schmeckt beides, die im ranzigen Motoröl verendeten Currywürste sowie die labbrigen Döner.

          1. chris

            Nee, Currywurst ist nicht mein Ding.
            Ein Döner ja, aber nur mit richtigem, geschichteten Kalbfleisch – nicht diese „Hackdöner“ 😉

  1. whileinbetweenblog

    scheinbar wirklich Orientierungs-Probleme… wobei der döner zuhause in berlin, finde ich persönlich, gar nicht so toll schmeckt…ist oftmals leider nur pressfleisch! da hab ich in anderen ecken Deutschlands bessere gegessen! kommst du eigentlich aus Berlin? (wegen einem der obigen Kommentare)
    und noch ne andere frage: ich bin ab morgen für eine Woche in Wien, gibt es Empfehlungen deinerseits? ich war nämlich noch nie dort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.