Gerhards Fotoblog

Nebel

Wieder zurück in Österreich hat mich das volle Kontrastprogramm erwartet – Nebel. Egal, wie groß der Temperaturunterschied war, ich musste raus und dieses Naturschauspiel genießen. Da mein Auto nun einige Tage nicht benutzt wurde, hat sich eine neue Benutzerin gefunden.

19 Kommentare zu “Nebel

    1. Gerhard Post author

      Ich bin auch immer wieder fasziniert, in welch vielseitiger Form sich unsere Umwelt präsentieren kann. Der Nebel gehört dabei auch zu meinen Favoriten.

  1. Ellen

    Gerade in S/W wirken die Fotos besonders stimmungsvoll. Die Gräser im Wasser….sehr schön. Nebeliges ist immer wieder schön anzusehen! So geheimnisvoll…

  2. Monika

    Oooh, schön, die ersten Nebelbilder dieser Herbstsaison, ich liebe Nebel! Und in schwarz-weiß sehen die Bilder so gut aus, gefällt mir sehr! Nebel hat immer so etwas geheimnisvolles, mystisches, und auch alle Geräusche werden gedämpft bei Nebel.
    Da hat während deiner Abwesenheit jemand dein Auto bewacht, damit es niemand klaut, lach! Und du hast sogar noch so ein schönes Andenken hinterlassen bekommen, herrlich sieht das aus, wie eingesponnene Glaskügelchen!
    Die Bilder faszinieren mich, die Bäume, die sich im Wasser spiegeln, sehen aus wie Kohlezeichnungen, toll!
    Ich freu mich schon auf die ersten Nebel hier, hab ein schönes Wochenende, liebe Grüße
    Monika.

    1. Gerhard Post author

      Es wird wohl noch einige Tage mit dem Nebel geben, der unsere Phantasie beflügelt, darauf freue ich mich schon. Das sind sie einzigen Tage, an denen ich gerne früh aufstehe und raus gehe, um das zu genießen.
      So eine „Schwarze Witze“ ist wohl der beste Diebstahlschutz, den es gibt.
      LG Gerhard

    1. Gerhard Post author

      Schöne Verknüpfung, vielleicht sollte ich mich mehr mit Gedichten beschäftigen. In der Schule hatte ich sie nie gemocht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.