Gerhards Fotoblog

Morgens im Park

In Berlin gibt es unglaublich viele Parkanlagen. In den frühen Morgenstunden, noch bevor der Bäcker für den Verkauf seiner Schrippen bereit ist, sind diese Parkanlagen überfüllt von Vogelgeschwitscher, so dass man kaum glauben kann, in einer Großstadt zu sein. 

 

14 Kommentare zu “Morgens im Park

    1. Gerhard Post author

      .. und das ist auch gut so, dass wenigstens kleine „Oasen“ in den großen Städten für die „kleine Erholung zwischendurch“ zur Verfügung stehen. Leider ist an vielen Stellen Müll zu finden, obwohl überall Papierkörbe aufgestellt sind.

  1. ellen

    In Berlin kenne ich nur den Tiergarten, gefiel mir gut. Sowas Grünes braucht ne Riesenstadt auch. Ich bin absolut kein Großstadt – Mensch, viel zu rummelig.
    Idyllische Fotos- mag ich gern!

    1. Gerhard Post author

      In Berlin kann man von einem Ende zum Anderen mit nur kleinen Unterbrechungen durch Grünanlagen gehen. Das dürfte auch die einzigste Stadt weltweit sein, bei der das so ist.

    1. Gerhard Post author

      Morgens, kurz vor dem Aufstehen ist hier für mich die einzigste Möglichkeit ein paar Fotos zu machen. Eigentlich überhaupt nicht meine Zeit. Den Plänterwald kenne ich noch nicht, wird vielleicht irgendwann mal ein Ausflugsziel.

  2. peter bachstein

    berlin hat im stadtgebiet ungewöhnlich zahlreiche grüne oasen. ich ikenne keine stadt, in der es ähnlich viele parks, wiesen und wälder mitten im häusermeer. allerdings versuchen immer wieder immobilienspekulanten da und dort ein stück vom grün mit häusern zu bebauen – eigentumswohnungen für leute mit kohle. seit ich denken kann ist das so. sogar den körnerpark wollten sie in den sechzigern zubetonieren. zum glück konnte dieser versuch wie auch verschiedene andere verhindert werden.
    schön übrigens, dass du mit deinen bildern die grüne seite meiner stadt.in der ich aktuell allerdings nur noch teilweise lebe, gezeigt hast.

    1. Gerhard Post author

      Wenn man in Berlin aufgewachsen ist wie wir, empfindet man es ganz normal, dass überall Grünanlagen sind. Erst als ich andere Städte kennen lernte fiel mir das auf. Wir können nur hoffen, dass diese herrlichen Plätze noch lange erhalten bleiben.

  3. Monika

    Als Nachteule ist das eigentlich auch nicht meine Zeit, umso schöner finde ich diese herrlichen, ruhigen Bilder, ich glaub, manchmal verpaßt man doch was, wenn man keine Lerche ist.

    1. Gerhard Post author

      In ähnlicher Form hab ich mir das auch gedacht, wenn nur das frühe Aufstehen nicht wäre. Lässt sich der Morgen nicht auf den Mittag verlegen, inklusive des schönen Lichtes?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.