Gerhards Fotoblog

Jetzt ist wirklich Frühling

Das sind so ziemlich die letzten Kollegen, die ihr Winterquartier verlassen. Zufällig war ich an einer Stelle, wo nicht nur sehr viele, sondern auch sehr große waren. Leider sind sie sehr scheu und viel zu schnell wieder unter dem Laub verschwunden.

26 Kommentare zu “Jetzt ist wirklich Frühling

  1. Es Marinsche kocht

    Und trotzdem ist der Klick zur rechten Zeit erfolgt und sie hat sich redlich Mühe gegeben freundlich in die Kamera zu lächeln 😊

  2. Sandra Matteotti

    Schlangen kommen gleich nach Spinnen… ich mutiere zur Barbie… oder so (ok, ich kreisch schon, wenn die Nachbarin ungehört rantrat und leise „hallo“ sagte… ich bin schreckhaft – und es ist peinlich.

    1. Gerhard Reimann Post author

      Warum sollte das peinlich sein? Ist einfach Deine persönliche Note, oder „special Effects“. Ich hatte früher auch Angst vor Schlangen, dann hab ich mich mit ihnen beschäftigt und nun mag ich sie. Lerne Deine „Feinde“ kennen und Du wirst merken, dass sie wahrscheinlich gar nicht so schlimm sind. Es ist doch schon ein großartiger Schritt, wenn Du Dir die Bilder anschaust.
      LG
      Gerhard

    1. Gerhard Reimann Post author

      Überhaupt nicht, das ist eine Ringelnatter – erkennt man an dem gelben Fleck am Kopf. Ist aber leider nicht bei allen zu sehen. Das sicherste Zeichen sind bei Schlangen immer die Augen: Nattern haben runde Pupillen – harmlos; Ottern/Vipern haben schlizartige Pupillen – giftig!! Siehst Du ein schlangenartiges Wesen mit Augenlidern ist es keine Schlange, eher eine Blindschleiche – harmlos.
      Es heißt nicht umsonst:“Schau mir in die Augen, Kleines“
      Also alles ganz einfach.
      LG
      Gerhard

      1. ellen

        Da hast du es mir aber gegeben – danke für die Aufklärung. Irgendwann hatte ich das mit den verschiedenen Augen -giftig oder nicht- schon mal gehört. Ja..da war doch was 💡😎

        1. Gerhard Reimann Post author

          ich weiß das auch erst seit einem halben Jahr. Davor hab ich es mit den verschiedensten Merkmalen probiert, die alle nicht funktioniert haten, weil die die Schlangen regional sowas von verschieden aussehen, dass sie von Laien wie mich nicht mehr idendifiziert werden können – aber die Sache mit den Augen klappt immer.

  3. sonjasperspektive3

    Ein tolles Bild. Du Glücklicher 😉

    Ob das mit den Augen weltweit zutrifft? Ob das IMMER und 100% ig zutrifft?

    1. Gerhard Reimann Post author

      Das Merkmal trifft schon zu, das Problem dabei ist nur, dass man entweder nicht nah genug herankommt um das zu erkennnen, oder zu nah rangehen muss und sich dabei unnötigen Gefahren aussetzt.

      1. Simon

        ich habe am WE doch tatäschlich mal eine Kröte entdeckt….es hatte hinter mir im Laub geraschelt….hat ne weile gebraucht sie zu erkennen.

        1. Gerhard Reimann Post author

          Wenn Du Kröten sehen möchtest hast Du zurzeit nachts sehr gute Chancen. Ich werde die Nacht auch wieder im Wald verbringen, bei uns sind sie gerade auf dem Weg zu den Teichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.