Gerhards Fotoblog

In der Blockheide

Egal, wie oft ich durch die Blockheide gehe, es gibt immer wieder Neues zu entdecken. Mit meinem neuen 16-35/4.0 Objektiv ist es mir nun möglich, viel dichter heranzugehen und weniger Bäume und Gestrüpp vor den felsigen Modells zu haben.

22 Kommentare zu “In der Blockheide

    1. Gerhard Post author

      Diese Steinriesen sind eben sehr fotogen und zeigen sich beim Anblick einer Kamera von ihrer besten Seite.

    1. Gerhard Post author

      Das Interessante an diesen Steinen ist, dass sie je nach Blickwinkel andere Gesichter oder Figuren zeigen.

      1. Anna

        Es gibt hier ein neolithisches Steingrab, das ich auch gern fotografiere – genau deshalb, weil sich je nach Blickwinkel andere Assoziationen ergeben.

        1. Gerhard Post author

          So ist das mit fast allen Motiven, je nach Blickwinkel, Tages- oder Jahreszeit gibt es immer wieder Neues zu entdecken. Das macht Beobachten und Fotografieren so spannend.

  1. babs lorenz

    ich freu mich dass du wieder „da“ bist mit schönen bildern! war schon kurz davor eine mail zu schicken! liebe grüsse babs

    1. Gerhard Post author

      Wäre schlimm, wenn nicht, wir sind ja auch ein Teil der Natur. Leider haben das Viele vergessen und arbeiten gegen die Natur.

  2. Monika

    Herrlich, die Steinriesen, sie sehen so wunderbar urzeitlich aus mit dem Moos an ihnen!
    Das letzte Bild ist mal wieder eines zum reinträumen, ich mag sie sehr, diese schönen Bilder von dir!
    Hab eine gute neue Woche, liebe Grüße
    Monika.

    1. Gerhard Post author

      In der Blockheide wird es nie langweilig. Als ich das erste Mal hier im Waldviertel war, wurde mit mir gleich ein Ausflug dorthin gemacht. Auch wenn sich das damalige Umfeld geändert hat, die Liebe zur Blockheide ist geblieben.

Schreibe einen Kommentar zu Sonja Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: