Gerhards Fotoblog

Heupferd

Beim gestrigen Gewitter hat ein Heupferd kurzzeitig Unterschlupf bei mir gefunden. Wir habe un die Zeit mit einem Fotoshooting vertrieben.

33 Kommentare zu “Heupferd

  1. kunstschaffende

    Dein Heupferdchen kratzt sich am Kinn, als wollte es sagen, komme ich auch gut rüber!😏😊😉
    Du kannst ihm sagen, es sieht super gut aus! Aber wahrscheinlich ist es schon zum nächsten Shooting unterwegs!😜

  2. afrikafrau

    du findest wirklich ganz besondere Photo.“.Models“ dein genauer Blick und dann so in Szene zu
    setzen, bitte einen Bildband, oder mehr davon…..könnte ich mir durchaus vorstellen…aufwendig sicher, wäre eine Bereicherung……filmisch umsetzen ….

    1. Gerhard Reimann Post author

      Mit meinen „Models“ nutze ich ja nur die Gunst der Stunde, wobei da mit der zeit auch einiges zusammenkommt. Das ganze im Film zu verarbeiten, dazu fehlt mir noch eine Menge Wissen und Equipment.

  3. zimmermannmon

    Wow, das war ein gelungenes Foto-Shooting, aber der Protagonist ist ja auch sowas von entzückend! Du hast ihn herrlich aufs Bild bekommen, so deutlich und nah, hab ich es auf Fotos noch nicht gesehen, super! Und ich glaub, jetzt weiß jeder, warum das Heu“pferd“ heißt, das hat doch was von einem Pferdchen!
    Bei mir sind sie im Sommer auch oft im Wohnzimmer, ich geleite sie dann auch immer mit dem Fangglas wieder hinaus! Muß immer aufpassen, daß meine Mimi sie nicht erwischt!

    1. Gerhard Reimann Post author

      Der Wortteil „Pferd“ kommt mir nach dem Shooting der Gedanke, dass es schon eine wild umherspringendes Tier handelt, vor allem, wenn es auf dem weißen Karton bleiben soll. Bin immer wieder hinterher, hab´s auf eine Karteikarte laufen lassen und wenn es wieder in Pose dann klick, klick ..
      Mein Kater hat dabei nur zugeschaut, der lässt alle kleinen Tiere in Ruhe, solange ich dabei bin.

      1. zimmermannmon

        Jaaaa, hihihi, da hast du dann wahrscheinlich ein „Springpferd“ erwischt! Aber im Ernst, die sind schon recht flink und haben enorme Sprungkraft und -weite für ihre Größe! Kann ich mich richtig plastisch vorstellen, wie du gucken mußtest, wann es mal still steht!
        Ich glaube, meiner Mimi gefällt, wie die hüppen, wenn sie sie anstubst, zum fressen angesetzt hat sie auch noch nicht dabei, aber man weiß ja nie, und da greif ich dann lieber vorher ein. Feiner Kater, wenn er sich so verhält!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.