Gerhards Fotoblog

Grado

Die Zeit der Touristenströme ist Ende September vorbei und man kann sich in Ruhe alles ansehen. Die Straßen sind nur noch wenig belebt und man hat somit freie Sicht auf die sehenswerte Stadt. Bei den vielen Restaurants der unglaublichen guten Küche fällt die Wahl oft schwer, aber so eilig haben es die Kellner auch nicht.

Weitere Informationen

5 Kommentare zu “Grado

    1. Gerhard Post author

      In de engen Gassen stehen überall Fahrräder, Autos passen da nicht durch. Ist wohl das beste Nahverkehrsmittel in der Stadt, denn überall lauern die Parkuhren bei den wenigen Parkplätzen.

  1. Monika

    Italienisches Flair, wunderschöne Bilder!!!
    Die Straßenlaterne ist herrlich, und mir gefallen die Nachtaufnahmen so gut! Ich liebe die engen Gassen!
    Danke, daß wir an deinem Urlaub teilhaben dürfen, liebe Grüße
    Monika.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.