Gerhards Fotoblog

Die Blockheide leuchtet

Vom 11. bis zum 19. Mai 2018 verwandelt sich der Naturpark Blockheide Gmünd in einen magischen Wald mit fremden Klängen und Lichtinstallationen. Künstler, in Form von leuchtenden Fantasiegestalten erzählen ihre Geschichten. Die Mischung aus Kunst und Natur wurde hier gelungen kombiniert
Glücklicherweise konnte ich gestern noch ein paar Eindrücke fotografisch festhalten. Man kann leider nicht überall gleichzeitig sein.

17 Kommentare zu “Die Blockheide leuchtet

  1. african queen

    ein event, was die Menschen anlocken kann, etwas künstlich wirkt das auf mich schon, auch wenn mir deine Photos gefallen, braucht es das…….????? vielleicht…..

    1. Gerhard Post author

      Zur Zeit sind hier viele Kunstveranstaltungen. Ich finde die Idee, Kunst und Natur zu verbinden gut. Der gesamte Aufbau wurde sehr rücksichtsvoll durchgeführt und die Besucher blieben auf den Wegen, wäre auch keine gute Idee im Dunkeln durch die Büsche zu gehen.

      1. Gerhard Post author

        Ist natürlich viel besser. Solche Veranstaltungen sind immer noch verträglicher als Abholzung und Treibjagden.

    1. Gerhard Post author

      Schade, das man die Bewegungen und Veränderungen des Lichtes nicht sehen kann. Bei den Bäumen sah es aus, als würden sie sich bewegen.

  2. Monika

    Wunderschön, das gefällt mir sehr mit den Farbspielen und Iluminationen, tolle Bilder!
    Ich wünsche dir ein frohes Pfingstfest, liebe Grüße
    Monika.

  3. Ule Rolff

    Sehr interessant! Der Mensch ist doch voller Ideen, wie er die Natur mal stören kann. Sogar mit kulturellem Anspruch.
    Aber deine Fotos finde ich trotzdem schön.

    1. Gerhard Post author

      Ich empfand das gar nicht als eine so große Störung, da sich das Ganze auf einem recht übersichtlichen Areal in Straßennähe abspielte und sich die Besucher ruhig verhielten.

Schreibe einen Kommentar zu Gerhard Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.