Gerhards Fotoblog

Der vorzeitige Herbst in Lightroom

Das ist hier keine mühsame Bildbearbeitung eines Herbstbildes, sondern eine schnelle „Jahreszeitenkonvertierung“ mit nur drei Reglern in Lightroom.

Hier erstmal das Ausgangsbild in Lightroom

In der Kamerakalibrierung, von der man normalerweise die Finger (oder die Maus) lässt, werden die Regler für ROT auf +100, für GRÜN und BLAU auf -100 gesetzt. Das ist hier nur zur Demonstration, keine Vorgabe, das Resultat jedoch beeindruckend.

 

 

26 Kommentare zu “Der vorzeitige Herbst in Lightroom

        1. Gerhard Reimann Post author

          Ich hatte es auf dem Handy und wieder entfernt, weil die Bearbeitung mit Monitor doch wesentlich angenehmer ist und die Details besser zu erkennen sind.
          Sollte ich doch ein Foto am Handy bearbeiten, nehme ich „Snapseed“, leicht und intuitiv zu bedienen mit großer Wirkung.
          LG
          Gerhard

          1. Es Marinsche kocht

            Gerne – Photofox gehört seit neuestem auch zu denen, aber mit dem habe ich bisher noch nicht so viel gemacht….

  1. streetphotovienna

    Danke, mit der Kamerakalibrierung habe ich mich noch nicht so beschäftigt, ausser, wenn ich die Filmsimulationen meiner Fuji-X benutze. Sollte ich nicht meiner Tochter zeigen, die liebt es mit den Reglern in Lightroom Effekte als Augenattacken zu erzeugen..

    1. Gerhard Reimann Post author

      Eine Bildbearbeitung mache ich schon, weil meine Fotos im RAW Format gemacht werden. Versuche jedoch mich von der erinnerten Wirklichkeit allzu weit zu entfernen. Manchmal probiere ich Neues, was jedoch in den meisten Fällen wieder gelöscht wird.

      1. Meine Art

        ….ich habe aber auch ein Zeitproblem, Bildbearbeitung ist ja auch Zeitintensiv, deswegen mache ich JPEGs, Bearbeitung beschränkt sich bei mir fast immer nur auf gerade ausrichten und zuschneiden, ansonsten Male ich ja fast jeden Tag.
        Fotografieren gehe ich wenn ich mit dem Hund draußen bin und im Urlaub.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.